So behandeln Sie Ihren Vitamin B Mangel

Die Behandlung eines Vitamin B12 Mangels ist ein langsamer Prozess. Die Vitamin B12 Speicher im Körper müssen wieder aufgefüllt werden. Die B Vitamine sind aber sehr wasserlöslich und werden leicht wieder aus dem Körper hinaus gespült. Der Körper kann daher nur einen kleinen Prozentsatz von der zugeführten Menge speichern, was den Prozess des Auffüllens der leeren Speicher in die Länge zieht. Um einen raschen Erfolg zu erzielen sollten sie folgende Dinge beachten:

Vitamin B12 beugt Demenz vor
  • Verzichten Sie weitgehend auf glutenhaltigen Kohlenhydrate. Diese sind in Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste und Hafer. Gluten ist ein Klebereiweiß das den Darm zukleistert und die Aufnahme von Vitamin B12 hindert.
  • Nehmen Sie Vitamin B12 als Tablette oder Lutschtablette ein. Zusätzlich kann Vitamin B12 auch intravenös von Ihrem Arzt verabreicht werden.
  • Essen Sie tierische Produkte, vorzugsweise Fleisch und Leber, um Ihren Vitamin B Speicher aufzufüllen.
  • Wildkräuter können den Darm säubern und die Aufnahme von Nährstoffen verbessern.
  • Die B Vitamine können nur in einem sauren Milieu vom Körper aufgenommen werden. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam eine Vitamin B12 Tablette mit zu vielen Lebensmitteln aufzunehmen welche basisch verstoffwechselt werden, wie z.B. Gemüse.