Vitamin B12 der König der Vitamine

Vitamin B12 ist das wichtigste Vitamin im menschlichen Körper. Kein anderes Vitamin hat sich so einen Einfluss auf das körperliche, mentale und emotionale Wohlergehen des Menschen. Es ist sehr wichtig für die Prozesse im Gehirn, die Entgiftung im Körper und die Blutbildung.

Trotz der enormen Wichtigkeit von Vitamin B12 im menschlichen Körper kommt es leider in der Natur nur recht selten vor. Es ist praktisch nur in tierischen Produkten enthalten. Da dieses Vitamin jedoch enorm hitzeinstabil ist, wird es sehr leicht beim kochen, braten oder grillen zerstört. Somit kann es nicht nur bei Vegetariern zu einem ernsthaften Mangel an Vitamin b12 kommen.

Ein Vitamin B12 Mangel verursacht Demenz

Eine in Oxford durchgeführte Studie hat aufgezeigt, das eine tägliche Zugabe von hochdosierten Vitamin B12 bei älteren Menschen Hirnschwund eingedämmt und somit Demenz vorgebeugt werden kann. Es halbiert sogar die Geschwindigkeit der altersbedingten Schrumpfung des Gehirns. Diese Studie veranschaulicht die Notwendigkeit von Vitamin B12 für das Gehirn. Link zur Studie

Vitamin B12 beugt Demenz vor

Eine gute Versorgung mit Vitamin B12 kann eine spätere neurologische Erkrankungen verhindern

Erste Anzeichen für einen Vitamin B12 Mangel zeigen sich in Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Depression sowie Schlafstörungen. In der Regel treten die Symptome schleichend auf. Zu einem späteren Zeitpunkt kann eine Anämie (Blutmangel) hinzukommen. Wird ein Mangel nicht behoben wird das Nervensystem angegriffen und es können Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson entstehen.

Warten Sie nicht bis es zu spät ist, beugen Sie einem Mangel vor. Ein Vitamin B12 Mangel kann schwerwiegende Folgen für die neurologischen Prozesse im Gehirn haben.

Zu den Symptomen einer Mangelerscheinung gehören:

  • häufige Müdigkeit, Antriebslosigkeit
  • andauernde Nervosität
  • depressives Verhalten
  • Taubheitsgefühl der Gliedmaßen
  • unangenehmer Körpergeruch
  • Einschränkungen bei Bewegungen (bspw. beim Laufen)
  • Stottern
  • Konzentrationsstörungen
  • blasse Haut
  • verminderte Leistungsfähigkeit
  • Wahrnehmungsstörungen
  • gesteigerte Herzfrequenz
  • Neigung zum schnellen Zusammenbrechen

Umweltgifte und industriell hergestellte Lebensmittel sind der Hauptgrund warum wir heute weit aus leichter an einem Vitamin B12 Mangel leiden als noch vor hundert Jahren. Unser Körper braucht Vitamin B12 zum Abbauen von Giften, gleichzeitig kann aber durch heutige Ernährung das Vitamin B12 schlechter vom Körper aufgenommen werden. Ein Mangel an Vitamin B12 ist somit eine weit verbreitete Erscheinung unserer modernen Welt.

Umweltgifte zerstören Vitamin B12

Wann kann ein Mangel auftreten

  • Vegetarische oder vegane Ernährung
  • Industriell behandelte Lebensmittel, Fertigprodukte
  • Einahme von Medikamenten
  • Resorptionsschwierigkeiten

Vitamin B12 ist notwendig für geistge Klarheit. Es unterstützt das Nervensystem und ist entscheidend bei der Blutbild. Somit hilft es bei der Sauerstoffversorgung im Gehirn.

Was macht Vitamin B12 im Körper

  • Unterstützung von Stoffwechselaktivitäten, vor allem im Bereich des Nervensystems.
  • Entgiftung des Körpers, besonders der Leber
  • Wichtig bei der Produktion von Neurotransmittern
  • Wichtig bei der Energieherstellung
  • Gut für den Kreislauf
  • Regeneriert die Schleimhäute
  • Bildung von DNA
  • Wichtig bei der Blutbildung


Vitamin B12 gehört ganz klar zu den wichtigsten Nährstoffen, die der Körper braucht. Sind die Vitamin B12 Speicher im Körper gefüllt bringt es Ihnen Gesundheit und geistige Vitalität. Achten Sie auf eine gesunde Ausgewogene Ernährung um einem Vitamin B12 Mangel vorzubeugen und bleiben Sie gesund !

Umweltgifte zerstören Vitamin B12